Barny

Barny ist am 8. Januar 2015 geboren. Er sollte nur 14 Tage alt werden. Ab diesem Alter ist es erlaubt Kälber zu transportieren. Es wäre eine Fahrt in den Tod geworden. Barny war zu klein für die Mast. Eine Mitarbeiterin setzte sich für ihn ein und so konnten wir ihn übernehmen. 


Damit er unter Gleichaltrigen aufwächst, kam er zunächst in den Rinderkindergarten eines befreundeten Vereins.  Nachdem ihm seine früheren Gefährten über den Kopf gewachsen sind, haben wir ihn im Oktober 2016 auf Stoppels Offenem Lebenshof geholt. Er genießt das Lebenskuh-Dasein in vollen Zügen. Vor allem die Krauleinheiten führen bei ihm zu absoluter Ekstase. Zwischen den Hörnen, unterm Kinn, am Steißbein, oder wo sonst die eigenen Hörner und Klauen nicht optimal Schubbern können. Da wird auch gerne Mal gedrängelt, wenn jemand anders gerade dran ist.